Inhaltsübersicht

Golf Geschichte

Die Ursprünge des Golfspieles liegen nach den Aussagen von zahlreichen Historikern in einer Art sportlichem Zeitvertrieb für Schafhirten.

Im 13. Jahrhundert sollen die Hirten mit Kieseln und Stöcken erstmals diesem Sport nachgegangen sein. Aus dem schottischen Wort To gowff, was soviel wie Schlagen bedeutet, wurde das Wort Golf abgeleitet. Das wird als plausibelste Wurzel für den Golfsport bezeichnet, denn immerhin kann von diesen Anfängen den Weg bis in die Neuzeit verfolgen. Ganz sicher bleibt aber die Frage, ob die Anfänge des Golfs nicht doch noch weiter zurückliegen, denn kleine Steine mit kleinen Stöckchen haben sicher schon vor geraumer Zeit die Menschen weggeschlagen. Allerdings geben die ersten Dokumentationen dieses Spiel auf alten Papyrusrollen aus Ägypten Auskunft. So soll Pharao T'Houtmosis III um 1400 vor Christus Bälle mit einem Schläger aus Holz geschlagen haben. Die Bälle wurden dem Herrscher von den Priestern übergeben und nach dem Abschlag mussten diese von den Sklaven wieder eingeholt werden.

In Japan wurde das Spiel Dakyu bereits im 8. Jahrhundert gespielt, ebenso wie in der Sang Ära in China von 960 bis 1279 wurden die Stock- und Ball Spiele mit Vorliebe gespielt. Einen Beweis kann man mit der gefundenen Schriftrolle erbringen, welche ein Kind zeigt, wie es mit der Hand auf einen Ball mit einem Gegenstand zielt. Dieser Gegenstand ähnelt einem Golfschläger.

Andere Historiker vermuten aber, dass sich Golf aus einem als Kolven genannten Spiel entwickelt hat, das erstmals für das Jahr 1297 in Holland erwähnt wurde. Hierbei wurde der Ball mit einem Kolf oder Kolben geschlagen, aber der Ball wurde hierbei im Gegensatz zum Golf, nicht eingelocht sondern auf einem gefrorenen See, wurde der Ball gegen einen Holzstab geschlagen.

So gibt es die unterschiedlichsten geschichtlichen Betrachtungsweisen über die Golf Geschichte. Als weitere mögliche Golferfinder sind selbstredend auch die Franzosen zu nennen, denn in Frankreich wurde das Jeu de Mail gespielt. Hierbei handelt es sich um ein Spiel, welches dem heutigen Golfspiel doch sehr nahe kommt. Die eigentliche Spielstätte war von kleinen Sandhügeln und Gräben durchzogen. Der Platz war mit sehr gut Gepflegten und mit niedrigem Gras bewachsen. Bei allen bestehenden Theorien über die Geschichte des Golfs, bleibt nun die Frage, warum sich die genannten Länder nicht zu den heutigen führenden Ländern entwickelt haben, in denen Golf hoch angesehen ist. Warum ist den diese Sportart in den genannten Ländern wieder aufgegeben worden? Die Frage kann aus geschichtlicher Sicht nicht beantwortet werden. Postkarten können ganz einfach gehalten oder auch sehr aussagekräftig sein. So werden oft alte Autos, 19.Jahrhundert oder Oldtimer, Landschaften und Gebäude dargestellt.

Und heute ist es sogar möglich, dass Sie Ihren Golfurlaub in vollen Zügen genießen und entspannen Sie doch mal bei einem Golfurlaub in einem Ferienhaus oder einer auf Sie abgestimmten Ferienwohnung.

 

Latest Articles

andere Singles an. In ihren Profilen erkennen Sie, welche Singles ebenfalls gerne golfen. Falls Ihr Favorit kein Golfer ist, können Sie die Person vielleicht beim ersten Date für diesen Sport begeistern.

  • Sind Sie ein begeisterter Golfer und suchen einen Partner, der dieses Hobby mit Ihnen teilt, um gemeinsam die freien Wochenenden auf dem Golfplatz zu verbringen? Dann ist die Singlebörse Blinddateclub.de eine gute Gelegenheit für Sie, um

Golfurlaub an der Ostseeküste

  • Golfurlaub an der Ostseeküste. Lange haftete dem Golfsport ein doch elitärer Charme an. So galt er als Sport der Reichen und Schönen.