Inhaltsübersicht

Die Golfausrüstung

Hierbei spielen die Schläger eine der wichtigsten Rollen, denn wenn man dem Golfer einmal zurört, kommt man schnell ins Grübeln. Für den Laien oder Anfänger in dieser Sportart sind die bestimmt unverständliche Fachsimpeleien. Man hört dann Worte wie Wedge, Driver oder Putter. Ganz allgemein gibt es aber nur drei unterschiedliche Arten von Golfschlägern. Das wären die Hölzer, der Putter und die Eisen. Die Hölzer sind sehr wichtig bei der Golfausrüstung, denn das sind die Schläger mit dem etwas größerem Schlägerkopf. Verwendet werden sie vor allen Dingen für sehr weite Schläge und das sogenannte Holz 1 wird in diesem Zusammenhang auch oft als Driver bezeichnet, denn dieses Holz benutzt der Golfer ausschließlich für den Abschlag vom Tee. Die Hölzer der Golfausrüstung werden deshalb auch so genannt, weil die Schlägerköpfe in der Vergangenheit ausschließlich aus dem Werkstoff Holz gefertigt wurden. Die modernen Hölzer heute bestehen aus den Materialien Titan, Karbon oder auch aus Stahl. Die zur Golfausrüstung zugehörigen Eisen sind die Schlägerköpfe. Die Bezeichnung bezieht sich nur auf das verwendete Material. Ganz wichtig ist aber für eine perfekte Golfausrüstung, dass man einen kompletten Schlägersatz besitzt, der aus 9 Eisen und das Pitching Wedge und das Sandwegde besteht. Die genannten Eisen unterscheiden sich aber auch noch untereinander und zwar in der Länge ihres Schaftes. Die Neigungswinkel der einzelnen Schlagflächen ist ebenfalls noch unterschiedlich. Bei den längsten Eisen einer Golfausrüstung hat man grundsätzlich immer den geringsten Neigungswinkel und die Wegdes haben die größte Neigung. Die sind dann für die kürzeren Schläge zu verwenden. Der Putter ist immer der wichtigste Schläger, den ein Golfer in seiner Golfausrüstung mit sich führt. Mit diesem ganz speziellen Schläger wird eingelocht. Dieser Putter hat eine senkrechte Schlagfläche und wird auch als sogenannter 14. Schläger bezeichnet. Das Besondere am Putter ist aber auch, dass er während einer Golferkarriere niemals, so wie die anderen Schläger, ausgetauscht wird.

Nun reicht die gesamte Palette der Golfausrüstung aber weit über die genannten Utensilien hinaus. Festzustellen ist auch, dass man jährlich Neuerungen im Bezug auf die Golfausrüstung auf dem Markt finden kann. Die wichtigsten Bestandteile einer Golfausrüstung sind neben den genannten Schlägern aber auch die Bälle. Bei einer Golfausrüstung sollte man darauf achten, dass das teuerste Material hierbei nicht immer auch das zu Empfehlende ist. Am besten man sucht hier in diesem Zusammenhang ein Fachgeschäft auf, in dem man auch professionell beraten wird und die Golfausrüstung auf den Golfspieler zugeschnitten wird. Besonders großen Wert wird hier auf die Auswahl der Schläger gelegt.

 

Latest Articles

andere Singles an. In ihren Profilen erkennen Sie, welche Singles ebenfalls gerne golfen. Falls Ihr Favorit kein Golfer ist, können Sie die Person vielleicht beim ersten Date für diesen Sport begeistern.

  • Sind Sie ein begeisterter Golfer und suchen einen Partner, der dieses Hobby mit Ihnen teilt, um gemeinsam die freien Wochenenden auf dem Golfplatz zu verbringen? Dann ist die Singlebörse Blinddateclub.de eine gute Gelegenheit für Sie, um

Golfurlaub an der Ostseeküste

  • Golfurlaub an der Ostseeküste. Lange haftete dem Golfsport ein doch elitärer Charme an. So galt er als Sport der Reichen und Schönen.